News

Letzter Gruß aus Axum

Heute melden wir uns mit einem letzten Selam aus Axum: wir waren heute noch einmal in "unserer" Schule und haben letzte Informationen ausgetauscht. Dazu haben wir an einem Unterricht teilgenommen und letzte Eindruecke sammeln koennen.

Morgen geht unser Besuch in Axum zu Ende und es geht zurueck nach Addis Abeba, wo wir dann noch weitere Gespraeche fuehren werden mit der GIZ und der HfdW. Und in der Nacht vom Sonntag auf den Montag kommen wir zurueck mit vielen neuen Eindruecken und Erkenntnissen. Dann koenne wir mit viel neuem Wissen weiter versuchen, der Hawelti-Schule zu helfen.

Bis bald und Dahan Khono.

Hallo und Selam aus Axum!

Nachdem wir am Wochenende etwas Sightseeing betrieben haben, haben wir auch dringend benoetigte Schulhefte fuer die Schueler gekauft. Am gestrigen Montag ging es zunaechst auf einen Ausflug zum Tempel nach Yeha (ca. 700 Jahre vor Christus erbaut), bevor es am Nachmittag weitere Gespraeche mit dem Bauamt und dem Schulamt der Stadt Axum gab. Auch hier bot man uns Unterstuetzung an, so dass wir Stueck fuer Stuck weiter kommen. Heute nun werden wir versuchen, Naehmachinen fuer die Schule zu kaufen.

Wir melden uns noch einmal mit Neuigkeiten und verbleiben mit einem Dahan Khono.

Der Hawelti e.V. sendet herzliche Gruesse aus Axum!

Wir haben nun schon mehrfach die Schule besucht, konnten viele Spenden und Schulsachen uebergeben und haben viele Gespraeche gefuehrt. Neben dem weiterhin fehlenden Trinkwasser haben wir nun auch erfahren, dass viele Schueler grossen Hunger leiden. Viele der Familien sind so arm, dass es nicht reicht, die Kinder satt zu machen. So wurde uns berichtet, dass einige der Kinder waehrend des Unterrichts aufgrund des Hungers einschlafen und ein Folgen des Unterrichts somit nicht moeglich ist. Darum denken wir, dass hier dringend geholfen werden sollte. Gespraeche ueber die Moeglichkeiten zum weiteren Vorgehen laufen bereits.

Wir melden uns in den kommenden Tagen mit weiteren Neuigkeiten unserer Reise – bis dahin "dahan khono".

Eingetragen und Gemeinnützig - das ist der Hawelti e.V.!

Nach unserer Vereinsgründung am 03.01.2014 haben wir es nun fast geschafft!!

Zwischenzeitlich ist die Eintragung in das Vereinsregister erfolgt und auch die Anerkennung als gemeinnütziger Verein liegt vor!

Derzeit überarbeiten wir unsere Homepage und werden diese in kurzer Zeit veröffentlichen. Dann ist es soweit und jeder, der unseren neuen Verein unterstützen möchte, kann auch Mitglied werden.

Nun aber fliegen wir zunächst nach Axum und besuchen "unsere" Schule. Wir haben Schulmaterialien gekauft unnd werden diese persönlich übergeben. Und natürlich wollen wir schauen, was noch dringend benötigt wird und können vielleicht direkt vor Ort zusätzlich helfen.

Nach unserer Rückkehr planen wir, im Rahmen einer Veranstaltung über das von uns erlebte zu berichten. Dazu werden wir viele Bilder machen.

Sollten Sie Interesse an dieser Veranstaltung haben, schauen Sie einfach öfters in den Bereich "Veranstaltungen".

Wir sind ein Verein!!!

Wir wünschen allen ein gesundes und glückliches 2014 und möchten das Jahr mit einer großen Neuigkeit beginnen.

Am 03.01.2014 fand eine Gründungsversammlung statt, in der der Verein „Hawelti“ gegründet wurde!!!
Mit diesem werden wir künftig natürlich weiterhin vordergründig die Hawelti-Schule in Axum unterstützen, aber es bestehen nun auch weitere Möglichkeiten in und um diese Stadt.

Derzeit bereiten wir alles vor, um schnellstens ein eingetragener und gemeinnütziger Verein zu werden. Und natürlich wird auch die Homepage angepasst. Auf dieser werden wir dann die Satzung und einen Mitgliedsantrag einstellen.

Ausstellung im Museum der Halloren-Schokoladenfabrik in Halle erfolgreich eröffnet

Am 15.10.2013 haben wir im Museum der Halloren-Schokoladenfabrik in Halle unsere Ausstellung mit Bildern von Barbara Wolfrum erfolgreich eröffnet. Es war ein richtig guter Abend für die Schülerinnen und Schüler "unserer" Schule, zumal schon am Abend der Vernissage mehrere Bilder verkauft werden konnten. Die Ausstellung läuft noch bis zum 08.12.2013 und wir möchten Euch und Sie einladen, diese zu besuchen und dafür Werbung zu machen. Es wäre toll, wenn wir bis zu deren Ende weitere Bilder verkaufen können. Weitere Informationen zu dieser Vernissage findet Ihr/finden Sie in den Veranstaltungsberichten.