News

Helfen Sie uns mit einer Spende, damit wir helfen können!!

Wir berichteten im März über die Spendenaktion, die wir zusammen mit dem Obermenzinger Gymnasium in München durchführten und mit der wir in 2 Wochen 3.000,00 Euro sammeln konnten.
Nachdem wir einen Weg fanden, diese Spende nach Aksum zu bringen, konnten wir mit diesem Geld rund 35 Familien in Aksum und den rund 105 Familien in Endayesus helfen. Ein sehr armer Stadtteil in Aksum entschied sich, ein Essen zu organisieren.
Nur eine vorgesehene Spende für die Menschen in May Berazyo konnte aufgrund massiver Kampfhandlungen noch nicht übergeben werden.

Mittlerweile erfuhren wir, dass die Situation für die Menschen, die aus dem Umland von Aksum stammen noch schlimmer ist: viele Orte wurden ausgelöscht; viele der Menschen liegen verwundet im Krankenhaus.
Uns wurde berichtet von einer Frau, die als Kriegsopfer nicht das Geld hat, nach der Behandlung wieder nach Hause zu fahren; in einer anderen Familie verloren drei Kinder ihre Eltern und ihr zuhause. Der älteste Sohn liegt im Krankenhaus und verlor durch den Krieg sein Augenlicht.
Wieder andere haben nicht das Geld, notwendige Medikamente zu kaufen.

Irgendwann wird dieser unserer Meinung nach sinnlose Krieg vorbei sein und wir sind davon überzeugt, dass unsere Arbeit und unsere Projekte noch wichtiger sein werden.

Im Moment jedoch möchten wir weiteren Kriegsopfern helfen, die alles verloren und nun in Aksum in einem notdürftigen Krankenhaus liegen.
Und darum melden wir uns heute bei Ihnen und bei Euch mit der Bitte um eine Spende.

Hier unsere Bankdaten für alle, die helfen möchten:
Hawelti e.V.
Evenord-Bank eG-KG
BIC:      GENODEF1N03
IBAN:    DE07 7609 0400 0000 3723 66
Verwendungszweck: Aksumhilfe

Sollte ein Spendenbeleg gewünscht sein, bitte einen kurzen Hinweis zusammen mit einer Adresse in den Verwendungszweck aufnehmen.

AUch Werbung für diese Spendenaktion ist ausdrücklich erwünscht!