News

Wir wissen, wir nerven - aber...

Wir wissen, dass das Leben in Tigray weiterhin sehr kostspielig ist - es gibt kaum Lebensmittel - und die vorhandenen sind sehr teuer.
Es nützt den Menschen auch nichts, dass sie vielleicht Geld auf der Bank haben - diese sind seit Mitte Juni geschlossen (mangels Internet u.a.).

Alles Informationen über das Zulassen humanitärer Hilfe ist nur theoretisch - praktisch ist Tigray weiterhin abgeriegelt.
Uns gelingt es nur mit enormem Aufwand, Spenden zu den Menschen zu bringen, die es so dringend benötigen - Leidtragende sind, wie so oft vor allem Kinder...

Aufgeben ist jedoch nicht unser "Ding"!!!
So konnten wir letztes Jahr 10.000,00 € ZUSÄTZLICH sammeln und zu den Menschen bringen.
Nach allem, was wir gehört haben, können und wollen wir nicht aufhören und sind wieder beim Sammeln.

Wer etwas "zur Erinnerung" für eine Spende möchte: wie wäre es mit einem Stück Geschichte aus Nürnberg von den Whiskyfreunden Noris??
Steffen hat aus dem allerersten Fass von den Whiskyfreunden großartige Handschmeichler oder Briefbeschwerer oder .... entstehen lassen.

Natürlich könnt Ihr auch "einfach so" spenden - aber es geht auch mit einer Erinnerung...
Helft uns, den Menschen in Aksum - und hier vor allen den Kindern - zu helfen.

Egal, wie viel Ihr spendet - JEDER EINZELNE Euro hilft - und kommt an. VERSPROCHEN!!
DANKE!!!

220116 Spenden Fass 01